Über Kartenkönig

Über Kartenkönig

Alles begann mit einer Weltreise, von der Erik Fransson im Jahr 2009 zurückkehrte. Natürlich wollte der zukünftige Firmengründer die vielen Orte, die er bereist hatte, im Gedächtnis behalten. Eine Landkarte zum Pinnen erschien ihm hierfür die beste Lösung. Und so nahm die Firmengeschichte ihren Lauf: Zwar gab es Landkarten zu kaufen, die die gesuchte Pinnfunktion anboten. Diese Wandkarten waren aber teuer, und nach der Weltreise herrschte doch eher Ebbe in der Kasse. Fransson entschied sich deshalb, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen – um Geld zu sparen. Die selbstgemachte Karte kostete ihn letztlich dreimal so viel wie die fertige, die er sich eigentlich nicht hätte leisten können. Es ist vermutlich nur seiner Hartnäckigkeit zu verdanken, dass die Landkarte am Ende doch an der Wand hing.

Aber Kosten und Mühen hatten sich gelohnt: Denn Freunde und Bekannte die die Landkarte sahen, wollten sie ihm abkaufen. Also verkaufte er die, die er hatte, und dann noch eine und noch eine und… So ging es immer weiter.

Im Sommer 2011 erweiterte Fransson sein Sortiment um neue Modelle in unterschiedlichen Ausführungen und Größen.

2012 wurde die Nachfrage so groß, dass Fransson einen eigenen Webshop eröffnete, in dem er seine Produkte verkaufen konnte. Hieraus entstand schließlich die Website Kartkungen.com.

Höhepunkte

2010 Gründung von Kartkungen (der schwedische Name von Kartenkönig). Die erste Landkarte wird über eine Verkaufsannonce an einen Kunden in der schwedischen Region Härjedalen verkauft.

2011 Aus einem Hobby entsteht Kartkungen, ein Nebenunternehmen der Firma Fredriksbergs Golv & Kakel im schwedischen Vänersborg.

01.01.2012 Kartkungen geht mit der Adresse www.kartkungen.com vom Verkauf über Annoncen zu einem eigenen Online-Shop über.

Mit dem Fuchs erhält Kartenkönig auch ein neues Logo.

18.02.2012 Verkauf der ersten Landkarte ins Ausland, nach Belgien.

2013 Erweiterung des Sortiments um neue Produkte und neue Rahmenausführungen.

2014 Neue Homepage. Für Landkarten in den Größen 40×50, 90×60, 137×100, 140×100 führt Kartenkönig einen neuen, umweltzertifizierten Karton aus eigener Entwicklung ein.

01.01.2015 Unter dem Namen Kartkungen Sverige AB wird Kartkungen als Tochtergesellschaft von Fredriksbergs Golv & Kakel AB eine schwedische Aktiengesellschaft.

01.02.2015 Neue Homepage und neue Plattform. Die neue Homepage geht im Frühjahr in drei Sprachen online.

Kartkungen Sverige AB mit Verkauf weltweit

Wir sind unter folgende Websites erreichbar:

Schweden
Kartkungen Sverige AB

Frankreich
Le roi de la carte

Deutschland
Kartenkönig

Global
Pinboardking

Die Karten von Kartenkönig werden im schwedischen Vänersborg von Hand hergestellt und verpackt.

Kartkungen Sverige AB gehört zu